Mittel zum Leben
Mittel zum Leben
Einkauf genießen
Einkauf genießen

Klangphilosophie

„Ein Nickerchen zwischendurch – vor allem in der Mittagszeit – bringt Körper, Geist und
Seele erstaunlich in Schwung.“

Informationen von Dr. Arnd Stein

In unseren Salzräumen hören Sie die Entspannungs- musik von Dr. Arnd Stein.

 

Und als besonderes Erlebnis:

 

Musik hören UND fühlen-

Emotionen von Innen und Außen!

Power-Napping für Ihre Work-Life-Balance


Leistungsdruck und Existenzsorgen prägen heute das Bild unserer Gesellschaft zunehmend. Denn die beruflichen und persönlichen Anforderungen sind für jeden Einzelnen in den letzten Jahren deutlich gestiegen – und somit auch die mentalen, zeitlichen sowie emotionalen Belastungen des modernen Lebens. Die aktuellen Statistiken der Kranken-kassen dokumentieren: Der Anteil stressbedingter psychischer Störungen nimmt beängstigend zu. Denn es wird für uns immer schwieriger, eine gesunde Balance zwischen Job, alltäglichen Pflichten und Freizeit, also zwischen körperlichseelischer Anspannung und Entspannung zu finden.
Um gesundheitliche Beeinträchtigungen oder gar ein Burnout zu vermeiden, sind daher Entspannung und Freizeit – im Sinne tatsächlich freier Zeit – als Ausgleich zur beruflichen Tretmühle lebenswichtig geworden.
BrainWaveTec® mit PulsTakt-Musik – ideal für Power-Napping. Die Schlafforschung empfiehlt bereits seit Jahren: Ein Nickerchen zwischendurch – vor allem in der Mittagszeit – bringt Körper, Geist und Seele erstaunlich in Schwung.

Das auch biologisch bedingte typische Leistungstief zur Tagesmitte wird überbrückt: Man fühlt sich spürbar erfrischt und dynamischer. So wurde in den USA für diese kurze, aber sehr erholsame Auszeit der treffende Begriff Power-Napping geprägt.
Allerdings: Diese gesundheits- und leistungsfördernde Pausenkultur wird in unserer Arbeitswelt weitgehend ignoriert oder abgelehnt. Denn einerseits scheint das berufliche Umfeld dafür ungeeignet zu sein und andererseits gilt ein „Schläfchen“ im Job nach wie vor als Anzeichen für Motivationsmangel und Faulenzerei.
Das CD-Programm Power-Napping bietet Ihnen erstmalig eine innovative, praktikable und auf der Arbeitsstelle unauffällige Möglichkeit, jederzeit und überall in eine erholsame, effektive Kurz-Entspannung zu sinken: Mit dem einzigartigen Zusammenspiel von BrainWaves und Pulstakt-Musik entsteht eine Synergie, welche den gesamten Organismus und zugleich die hirnelektrische Aktivität intensiv und nachhaltig beruhigt – auch im Sitzen. Zudem entspricht die Anwendungszeit von etwa 15 Minuten den Empfehlungen der modernen Schlafforschung: Man sollte dabei lediglich
einen angenehmen Entspannungszustand erreichen, aber keinesfalls tief schlafen, um Schlaftrunkenheit und eine Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit zu vermeiden.
Mit PulsTakt60-Musik entspannen Seit langem gilt Dr. Arnd Stein als Vorreiter speziell komponierter  Entspannungs-musik, die vielfach auf den gesamten Organismus eine bemerkenswert heilsame Wirkung zeigt.
Nicht nur die ansprechenden Melodien, sondern auch die harmonische Gestaltung und das ausgewogene Klangspektrum wirken angenehm beruhigend. Der Rhythmus dieser besonderen Kompositionen wurde

ebenfalls nach therapeutischen Gesichtspunkten ausgewählt: Das Taktmaß von 60 Schlägen pro Minute (PulsTakt60) erzeugt eine besonders tiefe Entspannung.
Studien in Kliniken und Arztpraxen haben gezeigt: Bereits nach etwa 10 Minuten folgen Atmung und Pulsschlag dieser intensiven Klangsuggestion und pendeln sich allmählich auf das persönliche Ruhe-Niveau des Hörers ein. So kann sich seine gesamte körperliche und seelische Befindlichkeit spürbar verbessern. Der therapeutische Effekt der PulsTakt60-Kompositionen ist vor allem das Ergebnis der einzigartigen Verbindung von funktionaler Musik und angewandter Psychologie.

 

„Der Anteil stressbedingter psychischer
Störungen nimmt beängstigend zu.“

 

Wie Binaurale Beats Ihr Gehirn beruhigen
Bereits vor Jahrzehnten entdeckten Wissenschaftler einen überraschenden
Effekt von Schallwellen unterhalb von etwa 1500 Hertz (Hz). Wenn dem rechten und linken Ohr gleichzeitig leicht differierende Töne dargeboten werden, entsteht daraus ein neues akustisches Signal. Man nimmt nun einen pulsierenden Einzelton wahr, dessen Lautstärke-Modulation exakt der Differenz beider Tonfrequenzen entspricht.
Hier ein Beispiel: Auf dem linken Ohr ist der Kammerton A mit 440 Hz hörbar und rechts ein leicht angehobener Ton mit 450 Hz.
Subjektiv wahrgenommen wird nun ein Einzelsignal mit 445 Hz, das mit einer Frequenz von 10 Hz pulsiert und wahrscheinlich im Stammhirn erzeugt wird. Die deutlich spürbare Schwingung („Beat“) ist für die therapeutische Wirkung des sogenannten binauralen Effekts entscheidend, weil das Gehirn dazu angeregt wird, der vorgegebenen Taktfrequenz zu folgen. Denn auch die hirnelektrischen
Impulse schwingen – mit Frequenzen von über 30 Hz
(hellwach) bis 0,1 Hz (Tiefschlaf). Und deshalb besteht mithilfe der
Binauralen Beats die Möglichkeit, die erhöhte Hirnaktivität durch
eine allmähliche Absenkung der akustischen Signal-Frequenz
gezielt zu beruhigen.
Seit den 1990er-Jahren wurde eine Reihe von Untersuchungen
zur therapeutischen Anwendung dieser innovativen Technik
durchgeführt und gleichzeitig zahlreiche praktische Anwendungen
entwickelt. Exakte wissenschaftliche Untersuchungen zur Wechselwirkung
des Frequenzfolge-Effekts liegen allerdings bislang nicht
vor – wohl aber überzeugende klinische Beobachtungen, die für
einen effektiven Einsatz dieses erstaunlichen neurophysiologischen
Phänomens sprechen.

 

Einzigartiges Zusammenspiel von BrainWaves und PulsTakt-Musik


Die pulsierenden Binauralen Beats haben allerdings einen entscheidenden
Nachteil: Sie klingen eher störend als beruhigend. Wiederholte Versuche, die akustische Belästigung durch Hintergrundmusik zu mildern, konnten das Problem bisher aber nicht lösen. Im Gegenteil: Auch im Klangspektrum wirken diese Dauertöne äußerst dissonant, weil sie sich mit den Harmonien permanent „beißen“.
Mit einem speziell entwickelten Verfahren ist es Dr. Arnd Stein
nun erstmalig gelungen, die Tonfrequenzen der Binauralen Beats
in ein musikalisches Klangbild harmonisch zu integrieren. Durch
diese neuartige Technik (BrainWaveTec) werden diese Schwingungen
nicht mehr als Dissonanzen, sondern als musikalische Bestandteile der Komposition wahrgenommen. Faszinierend ist die gezielte
Wahrnehmung der Binauralen Beats: Wenn Sie nicht darauf achten,
verschwinden sie scheinbar im musikalischen Klangspektrum.
Konzentrieren Sie sich aber darauf, so nehmen Sie in der Musik
ein deutliches, aber keineswegs störendes Pulsieren wahr.
Durch die BrainWave-Technik wird die entspannende Wirkung
der PulsTakt-Musik wesentlich verstärkt, sodass eine völlig neue
Synergie entsteht, die Ihren gesamten Organismus und zugleich
die hirnelektrische Aktivität besonders intensiv und nachhaltig
beruhigt.


Power-Napping mit speziellem Aufbau


Die Musik des Entspannungsprogramms beginnt mit einem Tempo
von ca. 90 Schlägen pro Minute und hat zudem eine angenehm
lebendige Rhythmik. So wird der Hörer im Alltag auf dem Niveau
seiner normalen Wach-Aktivität „abgeholt“, wobei allerdings der
Binaurale Beat bereits mit beruhigenden Alpha-Wellen (10 Hz)
schwingt. Nach etwa dreieinhalb Minuten wird die Musik auf 60
Schläge pro Minute verlangsamt und nun schrittweise mit absinkenden
binauralen Frequenzen unterlegt – bis in den Theta-Bereich (4 Hz).

 

In den letzten Minuten des Programms wird die Musik wieder
lebendiger – und zugleich bescheunigen die „Schrittmacher“-
Frequenzen des Binauralen Beats wieder bis in den Bereich der
Alpha-Wellen (10 Hz). So fühlen sich die CD-Hörer(innen) nach
einer Viertelstunde erfrischt, munter und zugleich angenehm entspannt.
Eine für viele Anwender(innen) verblüffende Erfahrung:
Wenn die Frequenz ihrer Gehirnwellen (nach mehrfacher Anwendung
wahrscheinlich) in den Theta-Bereich (8 bis 4 Hz) abgesunken
ist, ensteht ein für hypnotische Tiefenentspannung typisches 12
PulsTakt-Musik Harmonisierter Binauraler Beat BrainWaveTec®

 

Phänomen: eine subjektiv erlebte Zeitverzerrung. Deshalb kann
die objektiv ca. 15-minütige Entspannungsphase wie ein achtstündiger
Schlaf, aber auch wie ein sekundenlanges „Wegnicken“ erlebt
werden. Lassen Sie sich überraschen!

 

Wichtig für Sie
Für die erfolgreiche Anwendung des Power-Nappings (natürlich bei geschlossenen Augen) sind Kopfhörer unbedingt empfehlenswert.
Einerseits, weil die Binauralen Beats ausschließlich über Kopfhörer vom Gehirn generiert werden können – und andererseits, um das Bewusstsein von Umweltreizen abzuschirmen.

 

Lindusal

Kristallsalz-Scheune
Auscheter Str. 10
66839 Schmelz

 

 

Salzevents

 

mit

Bier- und Weinprobe

 

 

Nennen Sie uns Ihren Wunschtermin

Öffnungszeiten

 

dienstags bis freitags

 

14:00 bis 19:00 Uhr 

Langer Donnerstag

samstags 11:00 bis 16:00 Uhr

 

Montag Ruhetag

Wellness-Anwendungen oder ausführliche Beratungen 

nach Vereinbarung

auch zu anderen Zeiten

 

Bitte beachten:

Änderungen und Neuigkeiten

zu finden unter

 Aktuelles

und in der Presse

Termin vereinbaren unter

 

06887 304456

oder

0162-2340569

oder 

0177-1952339

oder

Kontakt per E-Mail

Wanderwege um Auschet - eine Broschüre vom SR1
SR1 mags_tour_4.pdf
PDF-Dokument [5.4 MB]

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

in der

Kristallsalz-Scheune,

dem größten Salz-

Einkaufszentrum in 

Schmelz-Auschet,

unserem Dorf am Himmel

Energie für die Seele tanken

Presse-Artikel

Lesen Sie den aktuellen Bericht über Lindusal im gastrofacts Businessmagazin 

ab Seite 26

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Klauck